Crown in Ihrer Nähe
Suche

WT 3000 Gabelhubwagen besteht Härtetest im Lager der Spedition DSV

DSV, ein globaler Transport- und Logistikdienstleister mit Büros in über 50 Ländern, hat 14 der neuen Gabelhubwagen mit Fahrerstand von Crown getestet. Am Standort Neufahrn bei München waren drei Fahrzeuge der WT 3000 Gabelhubwagen Serie im Einsatz. Neufahrn dient als Volumen-Verteilzentrum für eine der führenden Drogerie-Handelsketten in Deutschland. Hier werden täglich 1.700 Paletten im Zweischichtbetrieb von sechs Uhr morgens bis ein Uhr nachts umgeschlagen.

„Während der Entwicklungsphase waren die Crown­Ingenieure mehrfach am Standort Neufahrn und haben intensive Gespräche mit unseren Mitarbeitern über ihre praktischen Erfahrungen mit dem WT 3000 Gabelhubwagen geführt“, beschreibt Christian Fuchs, Gebietsverantwortlicher DSV Volumenverteilzentrum Süd, die Zusammenarbeit mit Crown.

Crown WT 3000 Gabelhubwagen

Robustheit und Langlebigkeit  für härteste Arbeitsbedingungen

Die besondere Herausforderung bei DSV sind die extremen Auftragsschwankungen bis hin zu einer Verdopplung des Auftragsvolumens von einem auf den anderen Tag. „Sehr oft haben wir montags 15.000 Einheiten zu bewältigen und zum Wochenende dann die doppelte Menge, bis zu 40.000 Einheiten. Wir müssen uns flexibel auf die stark schwankenden Abverkäufe unseres Kunden einstellen,“ so Fuchs. Damit die Waren stets rechtzeitig vor Ort sind, wird bei DSV im Zweischichtbetrieb gearbeitet. Das heißt, die Hubwagen sind teilweise über vier Jahre lang bis zu 16 Stunden pro Tag im Einsatz.

Auch die Gabelhubwagen der WT 3000 Serie von Crown wurden während der Testphase bei DSV diesen harten Arbeitsbedingungen ausgesetzt. Christian Fuchs erwartet von dem neuen Gabelniederhubwagen vor allem Langlebigkeit: „Die Fahrzeuge werden bei uns zum Be­ und Entladen der Lkw eingesetzt. Dabei fahren sie mehrere hundert Male pro Schicht über die Laderampe. Chassis und Laufräder werden bei diesem Arbeitsvorgang besonders beansprucht und neigen dazu, schnell abzunutzen.“

Die WT 3000 Gabelhubwagen wurde exakt auf diese Arbeitsbedingungen abgestimmt und ist daher besonders robust konstruiert. Stahlverstärkungen an Chassis, Gabeln und Laufrädern sorgen für geringe Abnutzung und hohe Langlebigkeit. „Am neuen WT 3000 gefällt mir besonders die Robustheit der einzelnen Komponenten, die dafür sorgen, dass so gut wie nie Reparaturen anfallen. Dadurch stehen die Fahrzeuge länger zur Verfügung und es kommt zu weniger Ausfallzeiten, die wir uns wegen der kleinen zur Verfügung stehenden Zeitfenster und dem stark schwankenden Auftragsvolumen nicht leisten können“, erklärt Fuchs.

Die Gesundheit der Bediener im Fokus

Auch der Gesundheitsschutz der Mitarbeiter ist für DSV ein zentrales Anliegen. Christian Fuchs sagt dazu: „Das Be­ und Entladen ist eine Tätigkeit, die den Fahrern einen intensiven körperlichen Einsatz abverlangt. So kann beispielsweise die Erschütterung beim Überfahren der Laderampe unter ungünstigen Voraussetzungen zu einer Beeinträchtigung der Bandscheiben führen. Die Schaffung von Arbeitsbedingungen, die sich nicht negativ auf die Gesundheit auswirken, ist für uns deshalb eine wichtige Aufgabe, sowohl im Sinne der Mitarbeiter als auch des Unternehmens.“

Crown Gabelhubwagen WT 3000

Die WT 3000 Gabelhubwagen leisten einen wichtigen Beitrag zum Gesundheits­ und Arbeitsschutz. In Neufahrn ist das Modell mit fixierter Plattform und Heckeinstieg im Einsatz. Diese Fahrzeugausführung ist mit dem innovativen Sicherheitsschalter an der Einstiegsleiste ausgestattet. Diese Leiste befindet sich an der Außenkante des festen Fahrerstands. Wenn ein Fuß des Bedieners den Sicherheitsschalter berührt, ist der Betrieb des Staplers nicht möglich. Konkret: Der WT 3040 Gabelhubwagen von Crown fährt erst an, wenn der Bediener sicher mit beiden Beinen auf dem Fahrerstand steht.

Das Crown FlexRide™ System, mit dem alle Modelle der Serie ausgestattet sind, reduziert Vibrationen und Erschütterungen des Fahrgestells, der Räder und der Plattform um bis zu 80%. Der Mehrwert des WT 3000 Gabelhubwagen in punkto Arbeitssicherheit überzeugt auch Christian Fuchs: „Die spezielle Federung schützt unsere Fahrer vor Ermüdungserscheinungen und Rückenschmerzen, und der integrierte Schutz vor Übertretung der Plattform macht das Fahrzeug überaus sicher.“

customer-results

Klicken Sie hier, um das PDF zu öffnen.
Über die Crown Equipment Corporation – Wirtschaftsraum EMEA
Crown Equipment ist eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen. Die prämierten Gabelstapler von Crown stehen für fortschrittliches Produktdesign, durchdachte Technik und integrierte Fertigungsverfahren. Neben einer umfangreichen Palette an Staplern entwickelt Crown Automatisierungs- und Fuhrparkmanagementtechnologien und gibt seinen Kunden damit zukunftsorientierte, innovative Produkte zur Leistungssteigerung und Kostensenkung an die Hand. Crown hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio und unterhält regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur, sowie ein globales Vertriebs- und Servicenetz. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitäts- und Leistungssteigerung erfahren Sie unter www.crown.com.

Netzwerke

YouTube

Gabelhubwagen RT 4000

Twitter

Medienkontakt

Jörn Erdmann
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Tel.: +49 (0)89-93002-313
E-Mail: joern.erdmann@crown.com
Website | LinkedIn

Deutschland
Thomas Stahlschmidt
ORCA an der Isar
Tel.: +49 (0)89 716 77 40 50
E-Mail: thomas.stahlschmidt@orca-isar.de
Website


WT 3000 Gabelhubwagen besteht Härtetest im Lager der Spedition DSV - Crown Gabelstapler News & Presse

Nützliches

Prospektanfrage

Suche

© 2002- Crown Equipment Corporation | Rechtlicher Hinweis | Datenschutzerklärung