Crown in Ihrer Nähe
Suche

Einer für alles

TSP 6000 löst Problem bei Wollschläger

Die Firma Wollschläger, eines der führenden deutschen Handelsunternehmen für Präzisionswerkzeuge, Maschinen, Schweißtechnik, Arbeitsschutz und Betriebseinrichtungen investierte im Rahmen ihres Expansionskurses in den Ausbau des Zentrallagers am Firmensitz in Bochum. Mit Hochregal-Kommissionierern von Crown wird nun das gestiegene Auftragsvolumen auf dem neuesten Stand der Technik bewältigt. Davon profitieren Kunden wie EADS/Airbus, Mannesmann, Thyssen, Volkswagen, RWE und Degussa.

Ursprünglich wollte Wollschläger das 3.800 qm große Hochregallager im neuen Zentrallager mit  Kommissionier- und Hochregalstaplern ausstatten. Der Grund dafür war, dass mit den angebotenen Hochregalstaplern der Mitanbieter nicht aus der untersten Ebene kommissioniert werden konnte, da sie dem Fahrer zum Aussteigen im Gang nicht genügend Platz boten. Mit seitlich nur ca. 100 mm Abstand zu den Regalen, konnte der Fahrer die Kabine im Gang nicht verlassen. Deshalb sollte mit zusätzlichen Kommissionierstaplern vorrangig aus der untersten Ebene kommissioniert werden.

Die Verantwortlichen bei Wollschläger hatten sich mit diesem Kompromiss bereits abgefunden und sich für einen Hersteller entschieden. Doch nach einem Besuch bei Crown kurz nach der Einführung der Hochregal-Kommissionierstapler-Serie TSP 6000 sah alles ganz anders aus. Sie stellten fest, dass neben der Ausstiegsmöglichkeit bei abgesenkter Kabine im Gang, noch mehr überzeugende Argumente für den Crown Stapler sprachen. Hierzu zählten das innovative Sitzkonzept, die Vielseitigkeit sowie die niedrigen Gesamtkosten des TSP 6000.

Einer für alles

Der Crown Hochregal-Kommissionier-Stapler unterscheidet sich durch die Gestaltung der Kabinenfront wesentlich von anderen Schmalgangstaplern. ”Das Geländer der Kabinenfront des TSP 6000 verjüngt sich an einer Ecke nach innen und geht nicht über die ganze Breite wie bei den Geräten der Mitbewerber. Dadurch ist ein nach vorne freier Bereich entstanden und der Bediener kann sowohl die Kabine im Gang verlassen, als auch aus der Kabine heraus ungehindert kommissionieren,” erklärt Verkaufsberater Markus Storm von der Crown Niederlassung Dortmund den entscheidenden Konstruktionsvorteil des TSP 6000.

Bei Wollschläger sah man sofort, dass dieser Stapler allen gestellten Anforderungen entspricht.
”Mit diesem Staplertyp können wir nicht nur zahlreiche Aufgaben im Warenlager ausführen, sondern das Ein- und Auslagern sowie Kommissionieren ist von der untersten bis auf die oberste Ebene in 11,5 Meter Höhe mit einem Staplermodell möglich,” sagt Jörg Fiedrich, Leiter Logistikzentrum bei Wollschläger. Somit müssen die Mitarbeiter nicht von einem Stapler auf den anderen wechseln – je nachdem, aus welcher Palette Waren entnommen werden. Zusätzlich hätten die Kommissionieraufträge nach Ebenen aufgeteilt werden müssen, was den Kommissonierprozess verlangsamt hätte. ”Wir sparen Zeit und Kosten, weil wir mit dieser Lösung wesentlich effizienter arbeiten können,” fasst Jörg Fiedrich zusammen.

800 Paletten-Kommissionen pro Tag
Neben der Lagerhaltung ist das Kommissionieren von Aufträgen zur Hauptaufgabe im Zentrallager geworden. ”Das Bestellwesen hat sich gravierend geändert. Heute bestellen unsere Kunden mehrmals pro Woche eine kleine Anzahl von Produkten und nicht mehr einmal im Monat eine große Menge, die sie selbst einlagern. Deshalb passen wir unsere Logistik ständig den Kundenanforderungen an,” stellt Marketingleiter Markus Werner fest. ”Das bisherige Kleinteile- und Palettenlager war dafür nicht mehr effizient genug. Beim Ausbau wurden Wareneingang und Versandbereich vergrößert, die mit Fördertechnik ausgestattete Kleinteileanlage wurde um 116 Meter Regalböden erweitert und ein neues Hochregallager wurde geschaffen.”

Die Mitarbeiter im Hochregallager wickeln täglich ca. 800 Aufträge in den für papierloses Kommissionieren mit Displays und mobilen Scannern ausgestatteten Staplern ab. Bei dieser großen Menge von Aufträgen ist sowohl der ungehinderte Zugang zur Ware als auch schnelles Positionieren der Gabeln wichtig. ”Das Positionieren der Gabeln geht beim TSP 6000 sehr schnell, weil zahlreiche Hydraulik- und Antriebs-Funktionen am Tragbaum, in der Kabine und zum Bewegen der Last gleichzeitig ausführbar sind,” bemerkt Jörg Fiedrich.

Jörg Sowa, Leiter der Crown Niederlassung Dortmund ergänzt: ”Die Kombi-Bedienelemente sind so angeordnet, dass sie auf den Bediener zugeschnitten sind und ihm eine intuitive gleichzeitige Benutzung aller Grundfunktionen erlauben. Je mehr Aufgaben er gleichzeitig durchführen kann, desto effizienter und wirtschaftlicher ist das Arbeiten.”

Nicht nur die Leitung des Logistiklagers konnte sich vom TSP 6000 überzeugen, sondern die Mitarbeiter wurden ebenfalls in den Entscheidungsprozess miteinbezogen. Vor allem das innovative Sitzkonzept des TSP 6000 war ein Grund für ihre schnelle Akzeptanz.  Beim von Crown entwickelten schwenkbaren MoveControl™ Sitz kann der Bediener zwischen verschiedenen Sitz- und Stehpositionen wählen und den Sitz um 110° in vier Positionen verstellen. Ferner lassen die in die gepolsterten Armlehnen integrierten Bedienelemente dem Bediener viel Freiraum zum Kommissionieren.

Unvergleichliche Stabilität in großer Höhe
”Anfangs war es für unsere Mitarbeiter noch ungewohnt in über 11 Meter Höhe zu kommissionieren. Doch bei den Staplern von Crown haben sie sich von Anfang an sicher gefühlt,” sagt Jörg Fiedrich.
Dafür ist der geschlossene Mast verantwortlich, der speziell von Crown entwickelt wurde, um ein Verbiegen über die gesamte Länge zu minimieren. Somit verteilt sich die Kraft der beförderten Last gleichmäßig von der Plattform über den Mast auf den Rahmen und weiter durch die Antriebseinheit auf den Boden. Zusätzlich sorgen kraftvolle AC-Hub- und Fahrmotoren für eine sanfte und präzise Beschleunigung und beeinflussen das Sicherheitsgefühl des Bedieners dadurch positiv.
Die Stapler werden induktiv geführt und brauchen im Gang nicht gelenkt zu werden. Dabei hilft eine mobile Personenschutzanlage die Sicherheit in den fünf Gängen zu gewährleisten.

Niedrige Gesamtkosten überzeugen
Abgesehen von Sicherheits- und Effizienz-Erwägungen, gab es noch einen wichtigen Grund, warum Wollschläger mit der Partnerschaft mit Crown so zufrieden ist.  Wenn man sich für die Kombination von Hochregalstapler und Kommissionierstapler entschieden hätte, würde man bei Ausfall eines Modells entweder die obersten oder die unterste Regalebene nicht mehr bedienen können. ”Das könnten wir uns im täglichen Lagerbetrieb, wo das Zusammenspiel mit der Fördertechnik im Fachbodenregal funktionieren muss, keinesfalls leisten,” erklärt Jörg Fiedrich. ”Mit dem TSP 6000 sind wir in jeder Hinsicht funktionsfähig, selbst wenn nur einer der Stapler einsatzfähig sein sollte.”

Nicht zuletzt zählen niedrige Gesamtkosten bei jedem Staplerkauf zu den wichtigen Entscheidungskriterien. Neben der bekannten Robustheit und Langlebigkeit der Crown Stapler analysiert das von Crown entwickelte Steuerungssystem Access 1 2 3® der Serie TSP 6000 kontinuierlich alle Betriebsdaten, um eine maximale Betriebszeit sicher zu stellen. Diese Technologie umfasst eine zielgerichtete Diagnose und Programmierung und mit der InfoPoint™ Fehlersuche und leicht zugänglichen Baugruppen gekoppelt ergibt sich ein zuverlässiges Staplersystem.

Staplerlösung mit Potential für die Zukunft
Allein 50 von insgesamt 600 Mitarbeitern in der Zentrale und in 12 Niederlassungen sorgen im Bereich der Lagerlogistik für den täglichen Versand von mehr als 2.000 Aufträgen – das entspricht über 6.000 Artikeln – innerhalb Deutschlands, Europas und in die ganze Welt. In mehr als 98% dieser Lieferungen verfügt der Kunde am nächsten Tag über die Produkte. Bis 16.00 Uhr eintreffende Aufträge für Artikel, die ständig auf Lager sind, werden noch am selben Tag an Logistikdienstleister zur Auslieferung übergeben.

Demnächst stehen bei Wollschläger allein im Hochregallager 4.800 Palettenplätze anstelle der bisher 3.500 Plätze zur Verfügung. ”Mit der gewählten Staplerlösung blicken wir zuversichtlich in die Zukunft, die uns sicherlich noch mehr Kommissionieraufträge bringen wird. Obwohl das neue Hochregallager noch nicht lange in Betrieb ist und wir deshalb nicht sagen können, welchen Anteil die Hochregal-Kommissionierstapler am höheren Umschlag haben, wissen wir definitiv, dass wir wesentlich produktiver als vorher arbeiten,” meint Jörg Fiedrich abschließend.

 

Crown TSP 6000Crown TSP 6000Crown TSP 6000

 

Über Crown
Die Crown Equipment Corporation ist einer der weltweit größten Hersteller von Gabelstaplern. Seit den 50er Jahren produziert Crown Lösungen für einen effizienten Materialfluss. Die vielfach mit Industriepreisen ausgezeichneten Crown Produkte sind vom kleinsten Hubwagen bis zum größten Hochregalstapler bis ins Detail auf die Bedürfnisse der Anwender abgestimmt. Sie bieten dem Kunden mit anspruchsvollem Design, technischen Innovationen und der besonderen Qualität im Fertigungsverfahren hohe Zuverlässigkeit und Produktivität.

Crowns einzigartiges Unternehmensmodell, mit dem höchsten Niveau vertikaler Integration in der Branche, ermöglicht eine optimale Kontrolle über Entwicklung, Fertigung und Kundenservice. Bis zu 85 Prozent der Baugruppen werden von Crown in spezialisierten Werken entwickelt und gefertigt. Crown hat sich dazu verpflichtet, seinen Kunden überdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten und hierdurch deren Total Cost of Ownership zu reduzieren.

Die Crown Equipment Corporation ist ein Unternehmen im Familienbesitz mit Zentralen in den USA, Australien und Deutschland. Crown verfügt heute über ein globales Vertriebs- und Servicenetz mit über 70 firmeneigenen Niederlassungen sowie über 300 eigenständigen Händler-Standorten.

Netzwerke

YouTube

Gabelstapler SC 6000

Twitter

Medienkontakt

Jörn Erdmann
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Tel.: +49 (0)89-93002-313
E-Mail: joern.erdmann@crown.com
Website | LinkedIn

Deutschland
Thomas Stahlschmidt
ORCA an der Isar
Tel.: +49 (0)89 716 77 40 50
E-Mail: thomas.stahlschmidt@orca-isar.de
Website


Einer für alles - Crown Gabelstapler News & Presse - Crown Gabelstapler News & Presse

Nützliches

Prospektanfrage

Suche

© 2002- Crown Equipment Corporation | Rechtlicher Hinweis | Datenschutzerklärung